PCS-Compoundierertechnologie für Pulverlacke2018-09-18T10:07:05+00:00

BUSS Ko-Kneter-Baureihe PCS

BUSS Ko-Kneter-Technologie für Pulverlacke

Die erweiterte Ko-Kneter-Serie PSC setzt neue Maßstäbe in puncto Rentabilität, Verfügbarkeit und benutzerfreundliche Handhabung. Unter Beibehaltung der bewährten Betriebsprinzipien der BUSS Ko-Kneter wurde insbesondere der Verfahrensteil erheblichen Änderungen unterzogen.

Der BUSS Ko-Kneter PCS 46 ist ein vielseitiger, kompakter Compoundier-Extruder in kleinem Maßstab für anspruchsvolle F&E-Arbeit und Pilotdurchläufe. Sein Pendant, der BUSS Labor-Ko-Kneter PCS 30 ist ein vielseitiger, kompakter Compoundier-Extruder in kleinem Maßstab für die Forschung und Entwicklung, Farbabstimmung und Kundenmusterherstellung.

Typische Anwendungen

Insbesondere in den Bereichen hochglänzender, klarer Lacke und Dünnfilmanwendungen kommen die Vorteile der erweiterten PSC Ko-Kneter-Serie voll zum Tragen.

Pulverlacke basierend auf:

Epoxy-Kunstharzen
Polyester-Kunstharzesn
Polyurethan-Kunstharzen
Hybridsystemen

Merkmale und Vorteile

  • Erweiterte Verfahrenslänge

  • Gesteigerte Verweilzeit

  • Kurze Umstellungszeiten

  • Maximale Anlagenverfügbarkeit

  • Schnelle Installation und Inbetriebnahme

  • Breites Rezepturspektrum wird mit einer Maschineneinrichtung verarbeitet, einschließlich Hochglanzrezepturen, hochreaktiven Rezepturen und Klarlacken

Mehr dazu

Pilotanlage PCS 46 15R

Der BUSS Ko-Kneter PCS 46 ist ein vielseitiger, kompakter Compoundier-Extruder in kleinem Maßstab für anspruchsvolle F&E-Arbeit und Pilotdurchläufe. Dieser kostengünstige, benutzerfreundliche Compounder für kleine Chargen bietet ähnliche Verfahrenseigenschaften wie die großen BUSS Ko-Kneter im Produktionsmaßstab, mit Ausstoßraten bis hin zu 250 kg/h. Dank der modularen Verfahrenszone können alle Produktionsprozessbedingungen präzise emuliert werden. Die teilbare Gehäusekonstruktion ermöglicht nicht nur optimalen Zugang zu allen Verfahrensteilen, sondern auch die visuelle Beurteilung aller Einzelschritte entlang der Verfahrenszone.

Labor-Ko-Kneter PCS 30

Der BUSS Labor-Ko-Kneter PCS 30 ist ein vielseitiger, kompakter Compoundier-Extruder in kleinem Maßstab für die Forschung und Entwicklung, Farbabstimmung und Kundenmusterherstellung. Dieser kostengünstige, benutzerfreundliche Labor-Compounder bietet ähnliche Verfahrenseigenschaften wie die großen BUSS Ko-Kneter im Produktionsmaßstab, mit Ausstoßraten zwischen 300 g für Muster bis hin zu 40 kg/h. Seine Prozess-Scaleup-Fähigkeiten prädestinieren ihn für den Einsatz als universellen Labour-Compounder mit einem hohen Maß an Effizienz und Flexibilität.

Technische Daten & Anwendungen

  • Pilot Plant PCS 46 15R
  • Laboratory Kneader PCS 30
  • Buss Kneader Technology for Powder Coatings
  • Buss Kneader technology